KW 34: China und Menschenrechte, Hinrichtung in Saudi-Arabien, Flüchtlinge und Italien


China und Menschenrechte: Es waren Recherchen über Menschenrechtsanwälte, die David Missal zum Verhängnis wurden. Angefangen mit der Festnahme durch chinesische Polizisten. Zuvor hatte der Student seinen Protagonisten vor einem Gefängnis gefilmt. Zwar darf er nach wenigen Stunden wieder gehen, doch seine Aufenthaltserlaubnis sei verkürzt und ein neues Visum ...

KW 38: Flüchtlinge, Syrien-Konflikt, Venezuela, Christenverfolgung


Verteilung der Flüchtlinge: Bei dem Treffen der EU gab es eine Grundsatzeinigung in der Flüchtlingszahl, aber trotzdem keine Quote. Thema vertagt. Der UN Menschenrechtskommissar kritisiert die EU. Mit einem dringenden Appell ruft der UN-Hochkommissar für Menschenrechte die Europäische Union auf, dem Beispiel von Staaten wie Deutschland und Schweden zu folgen ...

Konferenz gegen Fundamentalismus und für Frauenrechte


Das Velodrom in Friedrichshain ist komplett gefüllt; Busse von Menschen können Anfangs nicht in die Halle. Über Zehntausend Menschen sollen insgesamt an der Veranstaltung teilgenommen haben, sagte der Sprecher der Exil-Opposition Shahin Gobadi. Hanif war rechtzeitig da, er sitzt in einer der vorderen Reihen. Der 18-Jährige lebt in Hamburg und ist bei der ...