KW 50: Anna Lindh Lectures, Menschenrechtsaktion in Wasserburg am Inn, Zum Internationalen Tag der Menschenrechte


Anna Lindh Lectures: Anlässlich der „Anna Lindh Lectures“ des UN-Hochkommissars für Menschenrechte kürzlich an der Universität Lund erklärte der amtierende Hohe Kommissar Zeid Ra’ad Al Hussein die unbedingte Universalität der Menschenrechte. Im Jahr 2005 beschloss das Raoul Wallenberg Institute, die Erinnerung an die verstorbene schwedische Außenministerin ...

KW 49: EUGMR urteilt über religiöse Kopfbedeckung im Gericht, FIFA spricht mit Europarat über Menschenrechte, EUGMR: Reporter ohne Grenzen reichen Klage ein


EUGMR urteilt über religiöse Kopfbedeckung im Gericht: Die Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte urteilten in einem Fall, in dem Sie über die Beschwerde eines muslimisch-salafistischen Mannes zu entscheiden hatten, der in Bosnien Ärger mit der Justiz bekommen hatte. Er sollte 2012 dort als Zeuge aussagen, wurde aber des Saals verwiesen, ...

KW 48: Polizeigewalt im Stadion, Preis für Menschenrechte und gegen Rassismus, Nicholas Opiyo mit Deutschen Afrika-Preis ausgezeichnet


Polizeigewalt im Stadion: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte zieht die Konsequenz aus einer Gewaltorgie. Vor 10 Jahren fand ein folgenschweres Lokalderby in München statt: Bayern gegen 1860 . Im Eingangsbereich steht die Polizei Spalier und knüppelt wild auf die Menge ein. Die Hauptzugänge sind abgesperrt, Fluchtmöglichkeiten gibt es keine. ...

KW 47: Landkarte der Kinderrechte, Haltung gegen rechte Hetze und Gewalt würdigen, Inklusion ist kein Menschenrecht?


Landkarte der Kinderrechte: Kinder haben Rechte. Dieses Verständnis der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) ist auf der höchsten gesetzlichen Ebene vieler Bundesländer angekommen. In 14 Bundesländern sind Kinderrechte in der Verfassung verankert. Ausnahmen bilden lediglich Hamburg und Hessen. Die Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts ...

KW 46: Internationaler Tag für Toleranz 2017, EUGMR fordert Kennzeichnung von Polizisten, Deutscher Rüstungsexport trotz schlechter Menschenrechtslage


Internationaler Tag für Toleranz 2017: Der Gedenktag geht zurück auf den 16. November 1995: Damals unterzeichneten 185 Mitgliedsstaaten der UNESCO feierlich die Erklärung der Prinzipien zur Toleranz. Seitdem erinnert die UNESCO mit dem Tag für Toleranz jährlich . Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, ...

KW 45: Kein Mann hat das Recht, seine Frau zu schlagen, Anerkennung der Vielfalt der Geschlechter, Sicherheit im IT- Bereich: Sorglosigkeit ist weit verbreitet


Kein Mann hat das Recht, seine Frau zu schlagen: Für Frauen ist das Risiko  durch einen Beziehungspartner Gewalt zu erfahren, weitaus höher als von einem Fremden tätlich angegriffen zu werden. Bildung, Einkommen, Alter und Religionszugehörigkeit sind dabei völlig bedeutungslos. In Deutschland ist oder war schon jede vierte Frau Opfer von häuslicher Gewalt. ...

KW 44: Amnesty Mitarbeiter Steudtner wieder auf freien Fuß, EGMR gewährt Türkei Aufschub, 19. Deutscher Bundestag. Menschenrechte müssen Leitbild der Politik sein


Amnesty Mitarbeiter Steudtner wieder auf freien Fuß: Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner ist nach mehr als dreimonatiger Untersuchungshaft in der Türkei nach Berlin zurückgekehrt. Außenminister Sigmar Gabriel sprach von einem ersten Zeichen der Entspannung im Verhältnis zur Türkei. Er bestätigte, dass sich Altkanzler Gerhard Schröder bei Präsident ...

KW 42: Sicherheit vor Freiheit und Menschenrechten, Mehr rechtliche Anerkennung und Schutz für intergeschlechtliche Menschen, Welternährungstag am 16. Oktober


Sicherheit vor Freiheit und Menschenrechten: Frankreich beschließt ein neues Anti-Terror-Gesetz, das bis 2020 gelten und jährlich durch das Parlament kontrolliert werden soll. Das Gesetz soll das Ende des Ausnahmezustands vorbereiten, der Anfang November auslaufen soll. Es sieht vor, bestimmte Maßnahmen des seit 2015 geltenden Ausnahmezustands in abgeschwächter ...

KW 41: Bericht zur Sicherheit vor Terroranschlägen, Deutschland verlängert Grenzkontrollen um 6 Monate, Vaclav-Havel Preis 2017


Bericht zur Sicherheit vor Terroranschlägen: Der Sonderermittler zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt kommt in seinem Schlussbericht zu einem vernichtenden Urteil. „Mangelhaft“, „unzureichend“, „verspätet“, „unterblieben“, „fehlerhaft“, „unprofessionell“: So lauten die unzweideutigen ...

KW 40: Friedensnobelpreis 2017. Kampf gegen Atomwaffen, Bericht zur Gewalt gegen Frauen, DGB: Menschenwürdige Arbeit ist ein Menschenrecht


Friedensnobelpreis 2017. Kampf gegen Atomwaffen: Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (ICAN). Das gab das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo bekannt.Die Organisation erhalte die Auszeichnung für „ihre Arbeit, Aufmerksamkeit auf die katastrophalen humanitären Konsequenzen von Atomwaffen zu lenken“, ...