KW 17: EU-„Whistleblower-Schutz“-Richtlinie, Covid-19 im Nordirak, Volkmar Deile ist tot

EU-„Whistleblower-Schutz“-Richtlinie: Transparency International und Whistleblower-Netzwerk veröffentlichen ein Positionspapier zur geplanten Umsetzung.
whistleblower-net.de

Flüchtlinge: PRO ASYL und Landesflüchtlingsräte fordern angesichts der „lächerlich geringen“ Aufnahme von 55 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus Griechenland in Deutschland Bund und Länder auf, weitere mögliche Schritte zur Aufnahme von Geflüchteten schnell und pragmatisch umzusetzen.

medica mondiale: Die Organisation erneuert angesichts der Corona-Krise ihre Forderung, Gewaltschutz für geflüchtete Frauen endlich umfassend umzusetzen.
medicamondiale.org

FIAN: FIAN fordert, die EU-Agrarpolitik menschenrechtlich auszurichten.Anlässlich des Internationalen Tags des kleinbäuerlichen Widerstands am 17. April unterstützt FIAN Deutschland die Forderung des Europäischen Verbands kleinbäuerlicher Organisationen (ECVC), die durch den SARS-CoV-2-Virus ausgelöste Krise dafür zu nutzen, die Diskriminierung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft zu beseitigen. 49 Organisationen und Wissenschaftler haben sich heute mit diesem Anliegen in einem Offenen Brief an die EU-Kommission gewendet.
fian.de

Der Internationale Tag des kleinbäuerlichen Widerstands/Tag der Landlosen: Am 17. April solidarisieren sich weltweit Menschen mit den lokalen und globalen Kämpfen von La Via Campesina, einer weltweit organisierten Bewegung der Bauern und Bäuerinnen, ländlichen Bevölkerung, Landlosen und Indigenen. Hintergrund ist die Ermordung von 19 AktivistInnen der Landlosenbewegung MST (Movimiento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra) durch die brasilianische Polizei am 17.04.1996. La Via Campesina rief den 17. April zum internationalen Tag des Widerstands und der Aktion gegen alle Formen von Unterdrückung der ländlichen Bevölkerung aus.
fian.at

Die Rechte der Betroffenen von Menschenhandel dürfen auch in Krisenzeiten nicht übergangen werden: Der kok fordert, die Rechte von Betroffenen von Menschenhandel auch in Krisenzeiten nicht zu übergehen.
kok-gegen-menschenhandel.de

Covid-19 im Nordirak: Die GfbV befürchtet im Nordirak durch COVID19 steigende Selbstmordraten bei Traumatisierten und ein Wiedererstarken des IS.
gfbv.de

Dem IS verfallen – Ein Vater sucht seine Söhne in Syrien: Giyasettin Sayan von der UNA-Kurd, Kurdischen Gesellschaft für die vereinten Nationen hilft bei der Suche nach den an den IS verlorenen Söhnen. Neben der emotional aufwühlenden Suche von Joachim Gerhard nach seinen Söhnen thematisiert der Film auch die problematische Situation im kurdisch kontrollierten Nordosten Syriens. Viele europäische Staaten, auch Deutschland, schieben das Problem, was mit den IS-Gefangenen und Familienangehörigen aus Europa passieren soll, auf die lange Bank. In der kurdischen Region Rojava ist die Sicherheit der Gefängnisse kaum mehr zu gewährleisten. Der Film macht die Dringlichkeit des Problems bewusst.
arte.tv

Brief an UN-Sonderberichterstatter: Reporter ohne Grenzen fordert die zwei Sonderberichterstatter der UN auf, Regierungen zu verurteilen, die in der Corona-Pandemie Pressefreiheit und das Recht auf Information verletzen und damit die öffentliche Gesundheit sowohl in ihren Ländern als auch weltweit gefährden.
reporter-ohne-grenzen.de

Volkmar Deile ist tot: Er ist am 2. April 2020 in Berlin im Alter von 77 Jahren verstorben.Die Entstehung des FORUM MENSCHENRECHTE als unabhängiges zivilgesellschaftliches Netzwerk, das sich für die Förderung und Durchsetzung der Menschenrechte weltweit und in Deutschland einsetzt, hat er maßgeblich mitgestaltet. Er wird uns allen angesichts der gegenwärtigen weltweiten Herausforderungen im Eintreten für Menschenrechte fehlen.
forum-menschenrechte.de

Menschenrechtsgerichtshof wird künftig von Isländer geführt: Mitte Mai löst der Richter Robert Spano den Griechen Sicilianos ab. Spanos‘ Amtszeit wird zunächst drei Jahre dauern. Mit 47 Jahren wird er der bislang jüngste Präsident des EGMR. Der Gerichtshof hat seinen Sitz in Straßburg und wurde 1959 von den Mitgliedstaaten des Europarats gegründet. Er soll die Einhaltung der Europäischen Menschenrechtskonvention sicherstellen.
deutschlandfunk.de

ZITAT:

Trotz erschwerender Umstände in den Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel, wird die Arbeit weitergeführt und der Mensch bleibt weiterhin im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten,” sagt Barbara Eritt, KOK Vorstand und Leiterin der IN VIA Fachberatungsstelle für Betroffene von Menschenhandel in Berlin und Brandenburg.
kok-gegen-menschenhandel.de

TERMINE [powered by politcal.de]

Diskussion der Deutschen Gesellschaft für Vereinte Nationen: Web Talk am 23. April um 16.00 Uhr: „WHO rettet die Welt? Die Corona-Pandemie und die Weltgesundheitsorganisation.“
dgvn.de

Webinar statt FIAN-Mitgliederversammlung: 24.April um 19.00 Uhr Vorträge u.a. zum Recht auf Wasser.
fian.de

– Anzeige –
Sie lesen diesen Newsletter. Gute Entscheidung! Erreichen Sie Ihre Kunden, Wähler und Stakeholder auch mit einem Newsletter. Trotz der neuen Kommunikationsmöglichkeiten über soziale Netzwerke bleibt der Newsletter das effektivste digitale Marketingtool. Es gibt keinen direkteren Zugang für eine Botschaft zu einem Leser. Wir unterstützen Sie dabei, auch gelesen zu werden. Kontaktieren Sie uns:
newsletter@attentionmedia.de

ZAHL DER WOCHE

657 Menschen wurden nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International 2019 von insgesamt 20 Ländern hingerichtet.

ZULETZT

Die seit einem Jahr inhaftierte Prinzessin Basmah bint Saud hat in einem offenen Brief den saudischen König und den Kronprinzen um ihre Freilassung gebeten. Sie werde im Hochsicherheitsgefängnis al-Hair südlich von Riad “willkürlich” und ohne Anklage festgehalten, schrieb die 56-jährige Geschäftsfrau auf Twitter. Prinzessin Basmah kämpfte für Menschenrechte und prangerte unter anderem die Unterdrückung der Frauen in ihrer Heimat an. Im vergangenen Jahr verschwand sie spurlos.
spiegel.de

Newsletter abonnieren
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten täglich den kompakten Digest mit dem wichtigsten europäischen Themen:
Vorherige Ausgaben

Weitere Politbriefings

Unsere Digibriefings